2000 m2 Weltacker Attiswil

Wird die Ackerfläche der Welt durch die Anzahl BewohnerInnen geteilt, ergibt das rund 2000 m². Das ist also die Fläche, die jedem einzelnen Menschen rechnerisch zustehen würde. Darauf muss alles wachsen, was uns ernährt und versorgt: Brot, Reis, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Öl, Zucker… aber auch das Futter für die Tiere, das nicht von Wiesen und Weiden stammt. Zudem Baumwolle für Jeans, Genussmittel wie Tabak. Geht das?

 

Um diese Frage zu beantworten, wird auf dem Bleuerhof in Attiswil im Frühjahr 2019 ein Weltacker angelegt. Er widerspiegelt auf 2000 m2 massstabsgetreu, welche Ackerfrüchte  zu welchem Zwecke heute weltweit angebaut werden.

 

Der Weltacker wird ein Ort zum Staunen und Lernen, Er wird sinnliche, anschauliche Erfahrungen bieten, lädt ein zum Nachdenken und Diskutieren. Es geht um Boden und Biodiversität, Klimawandel, Kreisläufe, um natürliche Ressourcen, globale Gerechtigkeit,  Landwirtschaft und gutes Essen.

 

Weitere Informationen auf der Website: weltacker-attiswil.ch

 

Illustrationen von Annika Huskamp www.annikahuskamp.com

Ein Projekt von                                                                                                      Unterstützt durch


Region Solothurn im Wandel | info@solothurnimwandel.ch | 032 625 00 25