Mein CO2-Fussabdruck

Unseren Fussabdruck hinterlassen wir nicht nur im Schnee oder am Sandstrand in den Badeferien, sondern auch durch unser Handeln im Alltag. Wie wir wohnen, was wir essen, wo wir einkaufen, wie wir Ferien machen und wie wir uns fortbewegen hinterlässt direkte Spuren auf unserem Planeten. Diese Spuren zeigen sich in Form von CO2-Emissionen, die durch Autofahren, Heizen, Kochen, Arbeiten, Feiern oder Fliegen entstehen und unser Klima unweigerlich verändern. CO2 ist eigentlich ein natürlich auftretendes Treibhausgas, welches für das konstante Klima auf unserer Erde wichtig ist. Zu viel CO2 führt jedoch zum bekannten Treibhauseffekt und erwärmt das Klima in einem Masse, das verheerende Folgen für Mensch, Tier und Umwelt haben kann (mehr Informationen zum Thema Klimawandel und seine Folgen findest Du hier).

 

Welche Spuren hinterlässt Du mit deiner Lebensweise? Nimm Dir ein paar Minuten Zeit und berechne ganz einfach deinen CO2-Fussabdruck mit dem Footprint-Rechner vom WWF.

 


Du möchtes etwas Gutes für das Klima tun? Das geht jetzt ganz einfach mit folgenden Apps:

 

Worldwatcher Klimakompass

Spielerisch unser Klima schützen - das geht mit dem Worldwatcher Klimakompass. Berechne deine persönliche CO2-Bilanz und verbessere sie, indem Du diverse Chalenges absolvierst und dadurch «Klimapunkte» sammelst. Zu jeder Challenge bekommst du kurze, wertvolle Hintergrundinformationen zur Klimawirkung. Erfahre hier mehr und lade Dir die App direkt herunter.

 

Ein guter Tag hat 100 Punkte

Wer seinen Alltag etwas genauer bilanzieren will, dem empfehlen wir den Punkterechner von «ein guter Tag hat 100 Punkte». Um unser Klima im Gleichgewicht zu halten, stehen jedem Menschen durchschnittlich 100 Punkte pro Tag zur Verfügung, die für Produkte, Tätigkeiten oder andere Dinge des täglichen Lebens vergeben werden können. Stöbere auf der Webseite oder lade Dir die «ein guter Tag»-App herunter, um direkt zu berechnen, wie viele Punkte Du pro Tag wirklich verbrauchst.

 

Klima – live carbon neutral

Diese App ist nicht nur etwas für das Klima, sondern auch für das Auge. Dein Footprint wird grafisch dargestellt, sodass Du auf einen Blick siehst, in welchem deiner Lebensbereiche das meiste CO2 anfällt. Entsprechend deinem CO2-Abdruck schlägt dir die App Kompensationsmöglichkeiten an. Dies, indem du beispielsweise Baumpflanzprojekte, Solarstromprojekte oder die Installation «sauberer» Kochherde in verschiedenen Ländern unterstützt. Hier geht es zur Webseite für weitere Infos.

 

Eevie

Diese App schlüsselt Deinen Footprint nach Entstehungsquellen auf und liefert dir promt Vorschläge, wie du deinen Alltag klimafreundlicher gestalten kannst. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit eines CO2-Ausgleichs an. Lade hier die App runter und starte mit neuen Gewohnheiten in Deinen Tag.


Ein Projekt von                                                                                                      Unterstützt durch

Energiestadt Solothurn


Region Solothurn im Wandel | info@solothurnimwandel.ch | 032 625 00 25